Wie wird getestet

Kalle Thormann

Sie sind ein Mitglied der Beamer-Community, und Sie haben die verschiedenen Mitglieder der Community gesehen und mit ihnen interagiert. Aber Sie sind zum ersten Mal hier. Wir heißen Sie herzlich willkommen, aber wir wollen über Ihre Zeit hier und über Ihre Erfahrungen wissen. Wir wollen verstehen, was für ein Mensch wir als Unternehmen sind und wie wir uns unterscheiden. Deshalb bitten wir Sie, eine kurze Umfrage auszufüllen, die 30 Tage lang geöffnet ist. Es wird uns ermöglichen, mehr über Sie zu erfahren und über die verschiedenen Arten, wie Sie sich in der Beamer-Community engagieren. Wir haben auch eine exklusive Umfrage mit nur einer Einladung erstellt, die Sie über die besten Möglichkeiten, an der Beamer-Erfahrung teilzunehmen, informiert.

Wenn Sie sich wohl fühlen, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, um an der Umfrage teilzunehmen. Wenn Sie das Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie einen Link zu einer exklusiven Beamer-Community, die wir für Sie eingerichtet haben. Sie werden eine begrenzte Zeit haben, um eine Umfrage einzureichen, die uns hilft zu verstehen, wer an der Community teilnimmt und was an Ihren Erfahrungen interessant ist.

Wir haben eine engagierte Gemeinschaft von Beamer-Enthusiasten und haben viele beamerbezogene Artikel in unseren Foren veröffentlicht. Bitte besuchen Sie unsere "Beamer-Foren", um andere Beamer-Enthusiasten zu lesen und sich mit ihnen auszutauschen und um Ratschläge zu spezifischen Themen und Fragestellungen zu erhalten, die wir gerne ansprechen möchten. Bitte beachten Sie, dass wir auch ein Forum auf unserer Google Community-Seite anbieten, in dem Sie sich anmelden und Beiträge schreiben können. Es ist auch ein guter Ort, um Fragen zu stellen oder Rat zu suchen, wenn es um Dinge geht, die Ihr Beamer-Erlebnis beeinflussen könnten. Bitte beachten Sie, dass dies ein geschlossenes Forum ist, so dass nur unsere Mitglieder Beiträge verfassen können, aber Sie können unserem Forum beitreten, damit jeder lesen und daran teilnehmen kann. Wenn Sie daran interessiert sind, Mitglied der Beamer-Community zu werden, schauen Sie sich bitte unsere Mitgliedschaftsvoraussetzungen an. Sie können auch unsere Community-Foren besuchen und Fragen zum Thema Beamer stellen.

Dank unseres Testlabors verfügen wir über ein umfangreiches Wissen über die neuesten Entwicklungen im Bereich der digitalen Bildverarbeitungsgeräte.

Das Beamer-Team hat auch einen starken Hintergrund in der Optik. Unser Fachwissen stammt aus einer lebenslangen Arbeit als Optikdesigner und wir sind stolz auf unsere Arbeit sowohl mit optischen als auch mit bildgebenden Systemen. Wenn Sie ein Beamer-Produkt kaufen, werden Sie feststellen, dass der Herstellungsprozess so einfach ist wie das Produkt selbst. So verwenden wir beispielsweise bei der optischen Auslegung unserer Kameras und Objektive modernste Technologie. Der Design- und Herstellungsprozess des Beamer wurde komplett rationalisiert und wir haben sogar die Notwendigkeit menschlicher Fehler im Prozess beseitigt. Dadurch können wir eine sehr gute Qualität der von uns angebotenen Produkte garantieren. Unser Unternehmen, Beamertest24, hat seinen Sitz in Zürich, Schweiz.

Zu oft schauen die Leute auf diesen Blog und sehen einen Haufen Fotos und nicht viel mehr. Das liegt daran, dass sich der Blog für mich mehr um Produktbewertungen als um Bilder dreht. Ich hoffe, diese Wahrnehmung in Zukunft zu verbessern.

Aber wie bei jedem Geschäft ist ein bisschen Glück im Spiel. Manchmal habe ich Glück. Zu anderen Zeiten nicht so sehr. Und manchmal ist Glück einfach das, was uns im Leben geschenkt wird. Als ich Steve zum ersten Mal traf, war er an der Spitze der neuen Technologie in der Elektronikindustrie. Er hatte seine Firma ein paar Monate vor mir gegründet. Aber was sein Unternehmen erfolgreich machte, war mehr als nur die von ihm entwickelte Technologie und seine Managementfähigkeiten. Es war die Art, wie er mit den Leuten umging. Er behandelte jeden Menschen mit Respekt und Freundlichkeit. Er war ein großer Führer. Und er war ein guter Vater für seine fünf Kinder.